Sicherheitsfeatures beim Mailversand (SPF,DKIM,DMARC)

Geändert am Wed, 29 Mar 2023 um 05:52 PM

SPF, DKIM und DMARC sind drei wichtige Technologien, die bei der Eindämmung von Spam, Phishing und anderen Bedrohungen im Zusammenhang mit E-Mail eine wichtige Rolle spielen. Viele E-Mail Provider setzen mindestens das Vorhandensein von SPF Einträgen voraus, um Ihre E-Mails zuzustellen.


Die Einrichtung von SPF, DKIM und DMARC erfolgt in den DNS Einstellungen Ihrer Domain. Wir richten dies gerne für Sie ein. Sie müssen uns lediglich die nötigen Informationen zukommen lassen.


SPF (Sender Policy Framework) ist eine Technologie, die es E-Mail-Empfängern ermöglicht, zu überprüfen, ob eine eingehende E-Mail von einem autorisierten Server gesendet wurde. SPF funktioniert, indem es den Empfänger anweist, den Absender mit einer Liste von autorisierten Servern abzugleichen. Wenn die Daten übereinstimmen, wird die E-Mail zugelassen, andernfalls wird sie blockiert.


Durch die Implementierung von SPF können Unternehmen und Organisationen sicherstellen, dass nur autorisierte Server E-Mails in ihrem Namen versenden können. Dies kann dazu beitragen, den Missbrauch von E-Mail-Adressen und die Verbreitung von Spam und Phishing-E-Mails zu reduzieren und wird von vielen großen Mailprovidern zwingend erwartet.


Damit wir SPF für Sie einrichten können, benötigen wir eine List aller Server / Dienstleister, über die Sie E-Mails versenden. Also z.B. "Outlook 365", "Ionos", "Mailbox.org", "Sendinblue"


DKIM (DomainKeys Identified Mail) ist eine weitere Technologie, die verwendet wird, um E-Mail-Authentifizierung und -Integrität zu verbessern. DKIM ermöglicht es E-Mail-Empfängern, die Authentizität einer E-Mail zu überprüfen, indem es digitale Signaturen verwendet. Der Absender signiert die E-Mail mit einem privaten Schlüssel und der Empfänger kann die Signatur mit dem öffentlichen Schlüssel verifizieren.


Durch die Implementierung von DKIM können Unternehmen und Organisationen sicherstellen, dass ihre E-Mails nicht gefälscht oder manipuliert wurden und dass die Empfänger sicher sein können, dass die E-Mail tatsächlich von der angegebenen Quelle stammt.


Für die Einrichtung von DKIM müssen Sie uns die "Domain Keys" zur Verfügung stellen, die Sie von Ihrem Mailanbieter genannt bekommen. Nur der versendende Mailanbieter kann DKIM konfigurieren und die nötigen Infos bereitstellen. Versenden Sie über mehrere Server, erfolgt die Einrichtung für jeden Server / Dienstleister individuell.


DMARC (Domain-based Message Authentication, Reporting & Conformance) ist eine Technologie, die SPF und DKIM zusammenführt, um eine umfassendere E-Mail-Authentifizierung zu ermöglichen. DMARC ermöglicht es Unternehmen und Organisationen, genaue Anweisungen darüber zu geben, wie E-Mail-Empfänger mit E-Mails umgehen sollen, die von ihren Domains stammen.


DMARC ist ein optionales Feature, welches Sie nur dann wirklich benötigen, wenn Sie IT Fachkompetenz im Haus haben, oder Sie Ihre E-Mails ganz genau überwachen wollen. Über DMARC erhalten Sie technische Reports, die nur dann sinnvoll sind, wenn Sie diese auch auswerten können oder lassen. Ansonsten kann das Feature auch weg gelassen werden.


Zusammenfassend sind SPF, DKIM und DMARC wichtige Technologien, die Unternehmen und Organisationen dabei helfen, ihre E-Mail-Authentifizierung und -Integrität zu verbessern. Durch die Implementierung dieser Technologien können Unternehmen und Organisationen sicherstellen, dass ihre E-Mails von Empfängern vertrauensvoll zugestellt werden und dass ihre E-Mail-Systeme vor Missbrauch und Bedrohungen geschützt sind. Stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie mindestens SPF Einträge für Ihre Domain gesetzt haben.


Prüfen Sie, ob Sie SPF bereits aktiviert haben mit dem folgenden kostenfreien Online Tool:
https://www.spf-record.de/


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren